Ohne Du kein Wir!

Wir wecken Lust auf Begeg­nun­gen und machen neu­gie­rig auf das viel­fäl­ti­ge Leben im Ruhr­ge­biet. Dazu haben wir ver­schie­de­ne ver­schie­de­ne For­ma­te und Work­shops ent­wi­ckelt, die Men­schen unter­schied­li­cher Kul­tu­ren in Dia­log bringen.

Besu­chen Sie uns als Gäs­te oder buchen Sie uns für Ihre Orga­ni­sa­ti­on.
Kon­takt:
gerburgis.sommer@reinit.de. | Alle Ver­an­stal­tun­gen sind für Sie kos­ten­los. Öffent­li­che Ver­an­stal­tun­gen fin­den Sie in unse­rem Ter­min­plan.

  • Inter­views zum Anschau­en – Video-Ste­len
    Wir ver­lei­hen zwei Video-Ste­len mit unse­ren 60 Migra­ti­ons­ge­schich­ten an inter­es­sier­te Kooperationspartner:innen. Auf­ge­stellt in öffent­lich zugäng­li­chen Räu­men kön­nen sich Besucher:innen die­sen Erfah­rungs­schatz anschau­en. Die Aus­lei­he ist kos­ten­los, eine Begleit­ver­an­stal­tung bie­ten wir ger­ne an.
    Dau­er: je nach Abspra­che 2 – 4 Wochen
  • Rech­ner an, Türen auf – wir kom­men (online) zu Besuch
    Es hat uns über­rascht: In Zei­ten pan­de­mie­be­ding­ter Distanz funk­tio­nie­ren auch digi­ta­le Pro­jekt­vor­stel­lun­gen sehr gut. Wir ver­ab­re­den uns mit Migran­ten­selbst­or­ga­ni­sa­tio­nen, Wohl­fahrts­ver­bän­den, Schul­klas­sen, Initia­ti­ven und Ver­ei­nen zur Video­kon­fe­renz, stel­len unser Pro­jekt vor und kom­men zu den The­men Migra­ti­on, Iden­ti­tät und Inte­gra­ti­on ins Gespräch. Sobald es wie­der mög­lich ist, freu­en wir uns auf „ech­te“ Begeg­nun­gen.
    Dau­er: je nach Abspra­che 1,5 – 2 Stunden
  • Clo­se Up – Kino mit Dia­log
    Auf gro­ßer Lein­wand prä­sen­tie­ren wir aus­ge­wähl­te Inter­views. Anschlie­ßend laden wir zur Dis­kus­si­on ein. The­men­schwer­punk­te wie All­tags­ras­sis­mus, Erfah­run­gen des Ankom­mens, ver­schie­de­ne Kul­tu­ren, Tipps für ein gutes Zusam­men­le­ben usw. kön­nen vor­ab bestimmt wer­den.
    Dau­er: je nach Abspra­che und Grö­ße der Grup­pe 1,5 – 2 Stunden
  • Erzäh­le dei­ne Geschich­te – Erzähl­ca­fés
    Sich gegen­sei­tig zuzu­hö­ren, öff­net Wel­ten. Die Welt durch die Augen ande­rer zu sehen, ermög­licht es, regel­recht zu spü­ren, was das Gegen­über erlebt hat. Erfah­ren Sie von Lebens­fra­gen, Sehn­süch­ten und Ideen vom gelin­gen­den Leben. Kom­men Sie mit unse­ren Interviewpartner:innen ins Gespräch!
    Dau­er: je nach Grö­ße der Grup­pe 2 – 3 Stunden
  • Schwarz­brot trifft Kar­da­mon – Mit­bring­buf­fet
    Die Ess­kul­tur umfasst die gesam­te Welt der Ernäh­rung, also Deko­ra­ti­on und Tisch­sit­ten, Ritua­le und Zere­mo­nien, Spei­sen oder auch regio­na­le Spe­zia­li­tä­ten und damit kul­tu­rel­le Iden­ti­fi­ka­ti­on. Wir set­zen uns an eine lan­ge, gedeck­te Tafel, schme­cken und fei­ern die Viel­falt und kom­men über inter­na­tio­na­le Ess­kul­tur ins Gespräch.
    Dau­er: nach Absprache
  • Schnel­le Begeg­nung – Speed-Tal­king
    Beim Speed-Tal­king tref­fen Men­schen mit und ohne Migra­ti­ons­hin­ter­grund auf­ein­an­der. Im Zwei­er­ge­spräch ler­nen sie sich ken­nen, aktiv und auf Augen­hö­he: Wie ist das Wet­ter in Ihrem Land? Wo ist Dein Lieb­lings­platz in der Stadt? In zehn Minu­ten kann man sehr viel erfah­ren und mit­tei­len. Dann heißt es Abschied neh­men, ein neu­es Gesprächs­paar bil­det sich: Ein neu­es Leben, ein neu­es Schick­sal blitzt für weni­ge Minu­ten auf. Dann wird wie­der gewech­selt. Ernst­haf­te Gesprä­che oder fröh­li­ches Cha­os, alles ist mög­lich!
    Dau­er: 1,5 – 2 Stunden